Dienstag, 7. Januar 2014

Creadienstag mit Hängekleidchen und Stuhlkissen

Total begeistert von dem schönen Schnitt, den ich gestern genäht habe (danke Tabea fürs inspirieren...)
hab ich heute das zweite Kleidchen genäht- diesmal aus leichtem  Jeansstoff (eine ausgediente von meinem Schwager), ohne Taschen, dafür mit Applikation. Eingefasst hab ich die Ärmel und den (etwas weiteren, da ohne Verschluss) Halsausschnitt mit Schrägband; teilweise noch mit einem Zierstich versehen. 
Unten am Saum ist eine Ziernaht, darunter hab ichs ausfransen lassen. Eigentlich fand ich die Idee toll; ob mir das so richtig gut gefällt, weiß ich noch nicht, eventuell säume ich das Kleidchen nochmal anders- mal sehen.
Tragefotos bei Gelegenheit...


die Prinzessin durfte heute endlich zum ersten Mal im Hochstuhl sitzen. Die ganze Wackelei und Turnerei in der Wippe war doch ZUUU gefährlich; Madame ist nämlich ganz schön mobil.
Und weil das Original-Kissen für den Stuhl unauffindbar war- ob das wohl mal in einer Verschenktüte gelandet ist????
 hab ich mir schnell was ausgedacht. Bin ganz stolz, dass es wirklich passt, und es war in 20 Minuten fertig!




Wer gestern bei mir gelesen hat, erkennt den Stoff wieder....
mit Volumenvlies gefüttert, mit Schrägband versäubert und damit das Volumenvlies nicht verrutscht noch ein paarmal abgesteppt; so faltet sich´s auch schöner.

Und hier gibts noch mehr kreative Sachenmacher....

Kommentare:

ännisews hat gesagt…

Zucker! Das Kleid ist einfach nur total niedlich.
Liebe Grüße, Änni

Rosi hat gesagt…

Ganz bezaubernd, Dein Kleidchen!

lg

Rosi