Mittwoch, 7. Mai 2014

Mina in zwei Versionen

so richtig zum Nähen, geschweige denn zum bloggen komme ich momentan ja nicht. Das ist auch nicht so tragisch (hab ich das jetzt wirklich geschrieben????)  denn es gibt auch ne Menge anderer schöne, nicht so schöne und dringliche Sachen zu tun.
Neben alldem habe ich mich aber doch mal an ein SMuster gewagt, um welches ich schon laaaange große "KatzeumdenheißenBrei"-Bögen drehe..

Mina.......

jetzt hab ich mich getraut, inspiriert von zwei süßen Vorbildern einer Freundin.


Ich habe erst eines in Webware fertiggestellt (diese Bilder sind abends im Nähzimmer aufgenommen; Tragebilder folgen)- der Bluseneinsatz ist aus einem alten alten Stöffchen aus dem Fundus meiner Mama und der Denimstoff hat leichten Elasthananteil. Bindebändchen aus Schrägband, unten einfach mit Zierstich gesäumt und in die Ärmelchen Gummi eingezogen.



und hier noch eines in Jersey; etwas sportlich abgewandelt, mit Bündchen, ohne Bindebänder und mit Fake-Covernähten.


Hier sind die Biesen zwar ganz schön geworden, aber der Stoff (bzw die Sterne) sind nicht so Biesen-geeignet... ist mir aber erst hinterher aufgefallen. Naja. 
Mhm, Stars and .... Dots? bisschen sehr American Dream- so sagte mein Mann- aber irgendwie find ichs doch sehr süß. Und es ist alltagstauglicher als das Webware-Kleidchen, welches gern gebügelt werden möchte. 

Tragebilder sind etwas problematisch, Madame hält mit ihren 11 Monaten nämlich nicht mehr still und will sooo gerne die Kamera haben....

Ab zu meitlisache und kiddikram...

Kommentare:

Gartenwildwuchs hat gesagt…

Mir gefallen deine Minus richtig gut ♥♥ LG Steffi

Gartenwildwuchs hat gesagt…

Minas meinte ich ;-)

Lina {Dunkelamethyst} hat gesagt…

Süß geworden! Gefallen mir sehr gut. :-)

Grüßleins, die Lina